26.02.2008 17:08 |

Schräger Singvogel

Iren schicken Truthahn zum Song Contest

Nicht erst seit Alf Poier haben schräge Beiträge beim Song Contest Tradition. Doch in diesem Jahr dürfte Irland im wahrsten Sinne des Wortes den Vogel abschießen. Die grüne Insel schickt nämlich einen grölenden Truthahn namens Dustin als Teilnehmer nach Belgrad. Und das, obwohl sein Song wirklich schauderhaft ist. Das Video des Auftrittes bei der Irland-Ausscheidung ist auf YouTube bereits der Hit.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die schrille Puppe aus der irischen Satireshow „The Den“, hinter der sich angeblich ein Bauarbeiter verbirgt, ist mit ihrem Song „Irlande Douze Pointe“ bei einer Live-Ausscheidung im Fernsehen per SMS und Televoting mit überwältigender Mehrheit zum Repräsentanten beim Song Contest gekürt worden.

Dustins Chancen sollen gar nicht so schlecht stehen, am 20. Mai bei der Vorausscheidung in Belgrad ins Halbfinale zu kommen. Immerhin hatte der schräge Vogel in seiner Heimat mit einer Christmas-Coverversion von DJ-Ötzis „Hey Baby“ bereits einen Hit. Und er hat mit Chris de Burgh und Bob Geldof Duette gesungen.

Böse Zungen sind der Meinung, dass die Kunstfigur vom irischen Sender RTÉ mit Absicht gepusht worden ist, damit das Land nicht mehr so schnell in die Verlegenheit kommt, den Song Contest ausrichten zu müssen. Die Erfahrung im Vorjahr – die Gruppe Dervish kam mit fünf Punkten auf den letzten Platz – dürfte Motivation genug gewesen sein. Das kleine Land führt mit sieben Siegen die Liste der häufigsten Siege beim Song Contest an und musste die Veranstaltung deswegen auch schon genau so oft ausrichten. Was ein teuer Spaß ist...

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 02. Juli 2022
Wetter Symbol