17.12.2007 12:46 |

Weil Sohn kiffte

Vater versteigert Videospiel für über 9.000 Dollar

Weil er seinen Sohn beim Kiffen erwischt hat, hat ein gekränkter Vater in den USA kurzerhand das für den Spross zuvor gekaufte Weihnachtsgeschenk zur Auktion freigegeben. Eine pädagogisch fragwürdige, aber finanziell sehr lukrative Entscheidung: Das um 90 US-Dollar gekaufte Videospiel konnte bei der eBay-Auktion für 9.100 Dollar - rund 6.200 Euro - versteigert werden.

Zwei Wochen lang war der Vater durch die Läden geirrt, um seinem 15-jährigen Sohn zum Weihnachtsfest das heiß begehrte "Guitar Hero III" für Nintendos Wii-Konsole zu kaufen. Voller Stolz kehrte der Vater mit seinem "Heiligen Gral", so die Beschreibung des Mannes auf eBay, nach Hause zurück.

Dort musste er allerdings enttäuscht feststellen, dass sein Sohn offenbar ein neues Hobby gefunden hatte: Anstatt friedlich vor der Konsole zu sitzen, kiffte der Jugendliche mit zwei seiner "delinquenten" Freunde im Hinterhof.

Um seinen Sohn zu bestrafen, versteigerte der Schullehrer das Videospiel kurzerhand im Internet. Und das äußerst erfolgreich: Mit einem Erlös von 9.100 US-Dollar erzielte der Vater bei der Auktion mehr als das Hundertfache des Kaufpreises.

Obwohl das Videospiel nun an einen offenbar sehr betuchten Australier geht, muss der 15-Jährige zu Weihnachten wohl nicht leer ausgehen. "Ich kaufe ihm wahrscheinlich trotzdem noch ein Videospiel für seine Konsole - vielleicht 'Barbie als Prinzessin der Tierinsel'. Er wird es lieben", ätzte der Vater im Internet.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 08. Mai 2021
Wetter Symbol