Astrid Esslinger

Außerhalb des Konsumzwanges

„Ich male Erlebniswelten, die sich außerhalb des Konsumzwanges abspielen“, sagt Astrid Esslinger. Ihr gelingt mit politischen und zugleich verträumten Bildern ein Abbild der Sehnsüchte unserer Zeit. Sie zeigt in der Linzer „Paradigma“ Neues zum Thema „Kaugummi“ und in der Galerie Hofkabinett „Eisheilige“.

Astrid Esslinger (49) ist eine Malerin, die ihre Stoffe im Leben sucht und auch findet. Darum gelingt ihr eine außerordentlich gegenwärtige Bildsprache, die auch mal politisch gedeutet werden darf: „Wie man sein Leben lebt, ist schon eine politische Äußerung“, ist sie überzeugt. Die Malerei bleibt bei ihr also nicht „l´art pour l´art“, sondern fordert auf, kräftig über das Leben nachzudenken.

In der Serie „Chiclet“ malt sie vorrangig Mädchen mit Kaugummiblasen vor dem Mund. Der Kaugummi, seit der Nachkriegszeit ein Symbol für den amerikanischen Stil und Freiheit, macht auf all die Träume in uns aufmerksam, die verborgen schlummern und in unserer Zeit kaum auszuleben sind. Auch die Serie „Ich will nicht zur Arbeit gehen, weil ich es vorziehe zu schlafen…“ ist ein Seitenhieb auf das Hamsterrad, in dem wir stecken: „Jeder soll einmal nachdenken, was er wirklich tun will und wo diese Sehnsüchte auf der Strecke bleiben“, rät Esslinger. Wie viel Zeit hat man für das soziale Leben? Wie viel unterdrückt man durch plattes Konsumieren?

In der Serie „Eisheilige“ wird die Natur zum Thema: „Die Haltung ,alles ist machbar` von heute wundert mich oft“, sagt Esslinger, denn die Natur lässt sich doch nicht so einfach bezwingen.
Kritische Power durch Malerei!

Kunstverein Paradigma bis 30. November; Galerie Hofkabinett bis 31. Dezember















Foto: Chris Koller

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 15. Mai 2021
Wetter Symbol