Mo, 22. Oktober 2018

Sucht zu stark?

30.10.2007 13:55

Schwangere Nicole Richie beim Rauchen erwischt

Zwar erwartet Paris Hiltons Ex-Busenfreundin Nicole Richie ihr erstes Baby, doch anscheinend hat es die 25-Jährige nicht geschafft, dafür mit dem Rauchen aufzuhören: Die im siebenten Monat schwangere Nicole ist angeblich in jüngerer Vergangenheit mehrmals mit einer Zigarette in der Hand gesichtet worden.

Wie die „New York Post“ berichtete, sei es zweimal in den letzten Wochen passiert, dass Nicole Richie ein Lokal verlassen und sich eine Zigarette angezündet habe. Das erste Mal sei sie vor dem Restaurant DaSilvano in New York dabei beobachtet worden. Eine Augenzeuge: „Ich sah, wie Nicole mit einer Freundin und einer Frau mittleren Alters aus dem Lokal kam. Sie sah sich um, wer an den Tischen sitzt und sie sehen könnte, dann zündete sie sich eine Zigarette an. Sie wurden von einem schwarzen Cadillac Escalade abgeholt. Nicole setzte sich auf den Beifahrersitz und rauchte immer noch.“

Drei Tage später habe Nicole mit ihrem Verlobten und dem Vater ihres Kindes, dem Good-Charlotte-Frontmann Joel Madden, im In-Lokal Nobu zu Abend gegessen. Auch da habe sie nach dem Verlassen des Restaurants eine Zigarette geraucht.

Nicoles Sprecher habe den Bericht der Zeitung laut des Magazins „UsWeekly“ umgehend dementiert. Nicole sei bestimmt nicht beim Rauchen gesehen worden, sie sei ja zu der Zeit nicht einmal im Lande gewesen...

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.