Sa, 23. Juni 2018

Zeuge packt aus

30.10.2007 08:17

"Dianas Fahrer verhielt sich wie ein Alkoholiker"

Der Fahrer von Prinzessin Diana soll sich vor der Todesfahrt wie ein Alkoholiker aufgeführt und die Fotografen zu ihrer Verfolgungsfahrt aufgestachelt haben. "Er spielte mit den Fotografen", sagte Stephane Darmon, der Motorradfahrer eines Paparazzo, der Diana hinterherhetzte, am Montag im Londoner Untersuchungsverfahren zum Tod der Prinzessin am 30. August 1997, über den Fahrer Henri Paul.

Der Chauffeur habe eine "Atmosphäre mit Druck und Spannung" erzeugt, als er außerhalb des Ritz-Hotels in Paris mit den Paparazzi gesprochen habe. Darmon hielt sich in Paris auf und wurde über Video befragt.

Nach seiner Einschätzung habe Paul die Fotografen auf "falsche Pisten" locken wollen, sagte Darmon. Paul habe ihn an seinen Vater, einen Alkoholiker erinnert, "seine Augen, seine Handlungsweisen". Als die Fotografen am Ritz gemerkt hätten, dass Paul mit der Prinzessin und ihrem Geliebten Dodi Fayed von der Hotel-Rückseite bereits abgefahren sei, sei ein Moment der "Panik" entstanden. Diana und Dodi kamen bei dem Unfall im Alma-Tunnel in Paris ums Leben. Bei Paul wurde ein hoher Blutalkoholwert festgestellt.

Das voraussichtlich sechs Monate andauernde Untersuchungsverfahren in London war am 2. Oktober eröffnet worden und soll Licht in die ungeklärten Umstände des Todes von Diana bringen. Es handelt sich nicht um einen Prozess, da es weder Angeklagte noch eine Verurteilung gibt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.