Di, 19. Juni 2018

Mehrere Verletzte

18.10.2007 22:05

Tornado richtete in Florida schwere Schäden an

Im Nordwesten Floridas hat am Donnerstag ein Tornado schwere Schäden angerichtet. Ersten Berichten zufolge gab es mehrere Verletzte. In der Stadt Pensacola in einer vorgelagerten Küstenregion wurden viele Häuserdächer abgedeckt und Straßen überflutet.

Streckenweise brach die Energieversorgung zusammen. "Bisher wissen wir von einem halben Dutzend Leichtverletzten, die ins Krankenhaus gebracht wurden", sagte der örtliche Sheriff Glenn Austin. "Viele Menschen haben heute alles verloren", sagte der Bürgermeister der Stadt, John Fogg.

Auch ein Kinderhort sei von dem Wirbelsturm getroffen worden, den Kindern sei aber glücklicherweise nichts passiert. Neben einem Wohngebiet wurden auch eine Kirche, ein großes Einkaufszentrum und eine Schule beschädigt, hieß es. US-Meteorologen warnten davor, dass die Wirbelstürme auf ihrem Weg Richtung Norden weitere Schäden anrichten könnten.

Zwei Tote bei Unwetter in Missouri
Im US-Bundesstaat Missouri starben laut Fernsehberichten zwei Camper, als während eines Unwettters Sturmböen ihr Wohnmobil erfassten und zerstörte. Die Leichen des Paares seien über einen Kilometer von ihrem Anhänger entfernt gefunden worden. Auch mehrere Häuser wurden völlig zerstört.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.