Mo, 18. Juni 2018

"Plug Me In"

19.10.2007 17:09

Mega-DVD-Box von AC/DC

Der Wechsel einer Band von einem Musiklabel zum anderen bringt für die Fans in der Regel schnöde Best-Ofs CDs mit sich. Bevor das neue Album kommt, wird schnell noch der Marktwert des neuen Schützlings ausgetestet und irgendwas zusammengeschustert. Im Fall der Hardrock-Legenden AC/DC sorgt deren neuer Vertrag bei Columbia Records aber für Freudensprünge unter Wechselstrom/Gleichstrom-Jüngern: Statt einer faden Compilation steht seit heute eine Mega-DVD-Box namens "Plug Me In" in den Läden, die mit fünf Stunden Videomaterial die mehr als 30-jährige Geschichte der australischen Kultband umfangreich porträtiert. Krone.at gewährt einen exklusiven Video-Einblick in die Raritäten-Box.


Krone.at zeigt fünf Performances aus der DVD-Box, davon drei mit dem 1980 verstorbenen Lead-Sänger Bon Scott. "Rock'n'Roll Damnation" und die achtminütige Endlos-Version von "Let There Be Rock" wurden im April 1978 bei einer AC/DC-Show in Glasgow aufgezeichnet. Die Aufnahme von "Problem Child" wurde im selben Jahr in ihrer Heimatstadt Melbourne gemacht. 1983 in Detroit, wo "Dirty Deeds Done Dirt Cheap" aufgezeichnet wurde, stand bereits Brian Johnson hinterm Mikro. Das fünfte Video, "For Those About To Rock (We Salute You)" entstand 1991 in Moskau.

Aber bitte mit Strom!
AC/DC wurden 1973 von den Brüdern Angus und Malcolm Young in Melbourne gegründet und sind bis heute der Inbegriff des Hardrock. Der Bandname geht auf den Staubsauger im Haus der Familie Young zurück, der der Legende nach von Wechselstrom (AC = "Alternating Current") auf Gleichstrom (DC = "Direct Current") umgeschaltet werden konnte. Die Schwester der Young-Brüder schlug den Namen vor, weil sie fand, dass er gut zur Musik der Band passen würde.

Vierunddreißig Jahre später ist eine eigene Straße in Melbourne nach nach ihnen benannt - die "AC/DC Lane" - und AC/DC steht mit 150 Millionen verkauften Platten in den Geschichtsbüchern. Das 1978er-Album "Back in Black" schaffte es in der Hitparade der meistverkaufen Rock-Alben sogar auf Platz zwei. Markenzeichen der Band sind bis heute der kreischende Gesang - egal ob man nun Bon Scott oder seinen Nachfolger Brian Johnson meint - und Angus Youngs Gitarrespiel, der seit der Gründung fast ausschließlich das Modell "SG" aus der Gitarrenschmiede Gibson spielt. Natürlich gehören auch seine legendäre Schuluniform, die er stets bei Live-Konzerten trägt, und sein irrer Sprung-Lauf auf der Bühne zur Trademark von AC/DC.

Klassiker und Raritäten auf "Plug Me In"
Die jetzt erscheinende DVD-Box "Plug Me In" gibt es in Doppel- und Dreifach-DVD-Ausführung, wobei auf der dritten Scheibe der so genannten "Deluxe Collectors Edition" 21 rare Performances enthalten sind. Wie die übrigen beiden DVDs aufgeteilt sind, ergibt sich von selbst: Disc One widmet sich der Ära Bon Scott und enthält unter anderem die erste Live-Aufführung von "Highway To Hell". Disc Two porträtiert die Ära Brian Johnson bis hin zu ihrem letzten Studioalbum "Stiff Upper Lip". Auf der dritten DVD finden sich unter anderem Live-Mitschnitte einer Session mit den Rolling Stones, etliche Stunden "Interview-Footage" sowie Ausschnitte vom letzten Konzert der Band mit ihrem 1980 gestorbenen Sänger Bon Scott auf Super-8-Film.

Wer AC/DC kennt und liebt, sollte zuschlagen. Wer AC/DC noch nicht kennt, der kann hier eine klaffende Bildungslücke auffüllen. Die DVDs glänzen aufgrund des Alters der Filmaufnahmen zwar nicht unbedingt mit gestochen scharfen Bildern oder besonders spektakulärer Kameraführung, jedoch wurden die Tonspuren sehr sorgfältig und mit Rücksicht auf die zu erhaltende Authentizität des Sounds digital remastered und sind in allen Surroundformaten abrufbar. Im nächsten Jahr erscheint übrigens ein neues AC/DC-Album!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.