Mi, 20. Juni 2018

Zu Gott gefunden

13.10.2007 16:42

(Ex-)Atheist Russell Crowe will sich taufen lassen

Der ehemals bekennende Atheist Russell Crowe ("Gladiator") hat zum Glauben gefunden. Der Schauspieler und Sänger einer Rockband will sich zusammen mit seinem Sohn Tennyson taufen zu lassen, sagte der er der Zeitschrift "Celebrity".

"Es gibt so vieles Unerklärliches auf der Erde. So viel Wunderbares. Pflücken Sie nur eine Blume, wie kompliziert sie konstruiert ist", sagte der für seine cholerischen Wutausbrüche bekannten Australier. Und schließlich habe selbst Religionsfeind Charles Darwin auf dem Totenbett noch gebetet.

Die Schauspielerei ist für Crowe, der im Jahre 2000 den Oscar als bester Hauptdarsteller für den Film "Gladiator" gewonnen hatte, nach eigenen Worten nicht mehr das Wichtigste in seinem Leben. Er sei jetzt vor allem Vater, und ein Tag ohne seine ein und drei Jahre alten Söhne Tennyson und Charles oder seine Frau Danielle sei ein verschwendeter.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.