15.09.2007 15:49 |

Elf Verletzte!

Bus gegen Straßenbahn der Wiener Linien geprallt

In der Wiener Innenstadt sind am frühen Freitagnachmittag eine Straßenbahn und ein Bus zusammengestoßen. Bei dem schweren Unfall am Schmerlingplatz (Innere Stadt) wurden nach ersten Angaben elf Personen verletzt, drei davon schwer. Wie die Polizei berichtete, hatte ein Oldtimer-Bus mit deutschen Touristen einen Zug der Straßenbahnlinie 46 übersehen.

Die Lenker beider Fahrzeuge erlitten bei dem Unfall Serienrippenbrüche und Prellungen. Die neun verletzten deutschen Urlauber wurden von der Rettung versorgt und anschließend zur weiteren Behandlung auf drei Spitäler aufgeteilt.

Am schlimmsten erwischte es die Straßenbahnfahrerin. Sie musste sogar aus dem Führerhaus geschnitten werden. Ansonsten blieben alle Insassen des 46ers unverletzt. Die Wiener Rettung war mit sieben Einsatzfahrzeugen vor Ort.

Bilder vom Unfallort in der Infobox! 

Der oben offene Oldtimerbus ("City Tour") war beim Kreisverkehr zwischen Parlament und Justizpalast fast frontal gegen die Straßenbahngarnitur geprallt. Der Schmerlingplatz musste für die Dauer des Rettungseinsatzes sowie des Abtransportes der Wracks gesperrt werden, der 46er wurde über die Strecken der Linien J und 5 umgeleitet.

Unfall in Wien-Favoriten forderte Todesopfer
Ein weiterer Verkehrsunfall hat am Freitagnachmittag im Wiener Bezirk Favoriten ein Todesopfer gefordert.Bei dem Versuch einen Lkw zu überholen, streifte ein 40-jähriger Motorradfahrer aus bisher nicht geklärter Ursache einen am Fahrbahnrand geparkten Pkw. Danach stieß er mit dem Lastwagen zusammen und rammte schließlich einen weiteren parkenden Pkw. Die Verletzungen, die sich der Mann beim Sturz zuzog, führten noch am Unfallort zu seinem Tod.

Foto: APA/Helmut Fohringer

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 13. Mai 2021
Wetter Symbol