Neues Hotel

Wieder neue ¿Bettenburg¿ in Linz geplant

Langsam wird Linz ja doch eine Touristenstadt! Zumindest in puncto Hotelzimmer. Denn nach den beiden Projekten Hotel am Dompark sowie am Hessenplatz soll nun noch eine dritte „Bettenburg“ entstehen. Gestern wurde das neue Projekt im Gestaltungsbeirat vorgestellt und positiv beurteilt. Nur zwei Änderungen - an der Fassade und am obersten Stockwerk - sollen vorgenommen werden.

„Wir haben zu wenige Hotelbetten“, kritisierte Planungsstadtrat Klaus Luger noch vor kurzem. „Mal schauen, wie sich die neuen Hotels bewähren. Es gibt ja auch ein Leben nach dem Kulturhauptstadtjahr 2009“, äußern dagegen manche Branchenexperten ihre Bedenken über den Bauboom in der Hotellerie in Linz.

Der nun mit einem neuen Projekt weitergeht. So soll in der Kaisergasse ein 151-Zimmer-Haus er gehobenen Drei-Sterne-Kategorie entstehen, dazu eine Tiefgarage mit 66 Stellplätzen. Betreiber wird die NH-Gruppe sein, die insgesamt in Europa 280 Hotels - davon sechs in Österreich wie das Crowne Plaza in Wien - führt. „Die Betreiber wollen das Hotel aber unabhängig vom Kulturhauptstadtjahr bauen“, weiß Planungsstadtrat Klaus Luger, der das Projekt als „interessant“ bezeichnet. Und der auch überzeugt ist: „Linz verträgt sicher ein weiteres Hotel. Wir haben schon jetzt mehrfach akute Engpässe in puncto Bettenanzahl. Dazu sind zuletzt ja mehrere Projekte nicht realisiert worden wie etwa jenes bei der ÖBB-Direktion. Wobei da aber das letzte Wort noch nicht gesprochen ist.“

 

 

 

Foto: Stadt Linz

Dienstag, 22. Juni 2021
Wetter Symbol