22.05.2003 14:12 |

Sag' cheese!

Edam baut eine Kirche aus Käse

Im niederländischen Käsestädtchen Edam soll im Sommer eine Kirche aus Käse zum Besuch einladen. Mit 10.000 "kleinen Edamern" von jeweils 15 bis 20 Zentimetern Durchmesser wollen findige Geldsammler die aus dem 15. Jahrhundert stammende Große Kirche im Maßstab eins zu zehn nachbauen.
Der Käsebau im steinernen Gotteshaus sollvom 1. Juli bis 13. September für Besucher zugänglichsein.
 
Die Kirchengemeinde hofft, auf diese Weise genugGeld sammeln zu können, um den Glockenstuhl der alten Kircherenovieren und eine zweite Glocke beschaffen zu können, erläuterteam Mittwoch Organisator Bart van Dillen. Er bemüht sich auchum eine Eintragung ins "Guinness Buch der Rekorde".
 
Die 7.500 Einwohner der Gemeinde werden eingeladen,mit zehn Euro pro Käse den Bau zu unterstützen. Fürvier Euro können Besucher Edams im Sommer das neun Meterlange und vier Meter breite käsige Bauwerk beim traditionellenEdamer Käsemarkt besuchen.
Samstag, 15. Mai 2021
Wetter Symbol