20.12.2007 20:18 |

Holpriger Ausflug

Alko-Lenker fährt Spanische Treppe hinab

Ein betrunkener Autofahrer ist in Rom die weltberühmte Spanische Treppe fast bis zur Hälfte hinunter gefahren. Der 24-jährige aus Kolumbien stammende Mann fuhr in der Nacht mit seinem Sportwagen von der Kirche Santa Trinità dei Monti aus auf die Freitreppe, wurde aber wenig später von Carabinieri aufgehalten.

Wie die Zeitung "Corriere della Sera" (Mailand) in ihrer Online-Ausgabe berichtet, ist unklar, ob der Mann dass waghalsige Unternehmen vorsätzlich begangen oder ob er die Kontrolle über sein Auto verloren hat. Die 1725 fertig gestellte Treppe mit ihren 138 Stufen zählt zu den beliebtesten Touristentreffpunkten in Rom.

Die Bilder vom Ort des Geschehens findest du in unserer Infobox!

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 25. Juni 2021
Wetter Symbol