06.04.2007 09:32 |

Wegen Sandstürmen

Auch auf dem Mars gibt es eine globale Erwärmung

Nicht nur bei uns, sondern auch auf dem Mars findet eine globale Erwärmung statt. Jene auf unserem Nachbarplaneten entwickelt sich sogar vier Mal schneller als jene auf der Erde. Verantwortlich dafür sind gigantische Staubstürme, die die einfallende Sonnenstrahlung nicht ausreichend reflektiert, berichten NASA-Wissenschaftler.

Wie die Forscher weiters herausgefunden haben, hat sich die Durchschnittstemperatur auf dem Mars zwischen den 70er- und 90er-Jahren des 20. Jahrhunderts um 0,65 Grad Celsius erhöht. Schuld daran sind ungewöhnlich viele gigantische Sandstürme, die in dieser Periode über den Planeten fegten und ihn verdunkelten, weil rote Staubpartikel die Licht und Hitze zurück ins All warfen, anstatt sie auf die Oberfläche durchzulassen.

Im Vergleich dazu hat sich auf der Erde im Laufe des gesamten vorigen Jahrhunderts um 0,75 Grad erhöht.

Dienstag, 22. Juni 2021
Wetter Symbol