05.05.2003 15:45 |

Trotzdem schlank

Endlich Nichtraucher ohne überflüssige Kilos!

"Rauchen hält schlank!" - Ein Irrglauben, der vor allem Raucherinnen daran hindert, der lieben Zigarette lebewohl zu sagen. Die Angst vor dem Zunehmen ist meist verbreiteter als die Angst vor den gesundheitlichen Risiken des Rauchens...
"Mit dem Rauchen aufzuhören, ist fürFrauen meist schwieriger als für Männer, denn Frauenhaben größere Angst durch den Entzug an Gewicht zuzunehmen",so der Direktor des US-amerikanischen nationalen Drogenmissbrauch-InstitutsNIDA (National Institute on Drug Abuse) Alan Leshner.
 
Wenn du mit dem Rauchen aufhörst, wirst dudir automatisch eine "Ersatzbefriedigung" suchen, um dich vonder Zigarette abzulenken. Der Griff zu Süßigkeitenund anderen Kalorienbomben liegt nahe. Das Rauchen wird einfachdurch Kauen ersetzt. Die Ausrede "Mein Stoffwechsel spinnt!" giltnicht mehr, denn: Durch die Raucherentwöhnung kann es zwareine kleine Veränderung des Stoffwechsels geben, die Gewichtszunahmedadurch ist aber minimal. Am besten du versuchst einfach Sportzu betreiben, ein Buch zu lesen, ein Vollbad zu nehmen etc. wenndich die Lust auf einen tiefen Zug packt.
 
Aber: Die Raucherentwöhnung in Verbindungmit einer Crash-Diät durchzuführen ist der falsche Weg!
 
Unser Tipp:
Um nach einer Raucherentwöhnung das zugenommeneGewicht zu verlieren, solltest du zuerst deine Essensgewohnheitengenauer unter die Lupe nehmen. Schreibe dir ein ganzes Wochenendelang auf, wann und in welcher Situation du was gegessen hast.Die Salzstangerl beim Fernsehen, die Tafel Schokolade bei derArbeit am PC und die Erdnüsse beim Schmökern.
 
Das Betrachten dieser Liste kann dir bereits dabeihelfen, die notwendigen Änderungen anzugehen. Mit der Unterstützungeines Diätassistenten werden dir diese Aufzeichnungen dabeihelfen, Verhaltensmuster zu erkennen und die entsprechenden Umstellungenzu planen.
 
 
Mittwoch, 23. Juni 2021
Wetter Symbol