07.02.2007 17:11 |

Biathlon-WM

Linda Grubben holt drittes Gold für Norwegen

Linda Grubben hat bei den Biathlon-Weltmeisterschaften in Antholz die dritte Goldmedaille für das norwegische Team geholt. Nach dem Doppelschlag von Ole Einar Björndalen eroberte die 27-Jährige am Mittwoch im 15-km-Einzelbewerb der Damen den zweiten Titel ihrer Karriere nach Staffel-Gold 2004. Sie setzte sich vor der Französin Florence Bavarel-Robert und der Deutschen Martina Glagow durch.

Die Norwegerin, die bereits Zweite in der Verfolgung in Antholz war, sicherte sich den Sieg ohne einen einzigen Fehlschuss. Grubben hatte unter ihrem Mädchennamen Tjörhom 2005 in Hochfilzen WM-Bronze im Einzelbewerb gewonnen und im Vorjahr - kurz vor ihrer Hochzeit mit dem früheren norwegischen Biathlon-Coach Roger Grubben - gemeinsam mit Björndalen Silber in der Mixed-Staffel geholt.

Die deutsche Magdalena Neuner, die das Double aus Sprint und Verfolgung geschafft hatte, war nicht am Start. Für Grubben war es gleichzeitig der sechste Weltcupsieg, in der Gesamtwertung führt nach dem fünften Tagesrang weiter die Schwedin Anna Carin Olofsson.

Dienstag, 11. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten