Mo, 22. April 2019
14.12.2017 17:44

Loxone gibt Gas

„Smart-Home spart über 50.000 Handgriffe pro Jahr“

Es ist ein geflügeltes Wort in der Häuslbauer-Szene und für jene, die mehr Wohnkomfort wollen: Smart-Home! "Das Thema ist gehypt, aber das Verständnis dafür ist sehr gering", weiß Loxone-Gründer Martin Öller. Der Smart-Home-Spezialist aus Kollerschlag dreht deshalb weiter an der Kundenerlebnis-Schraube.

Wäschenbeuren, eine Gemeinde 50 Autominuten von Stuttgart entfernt: Hier hat Loxone einen Showroom errichtet, der am 8. Jänner in Betrieb gehen wird. Hier zeigen die Mühlviertler ihre gesamte Smart-Home-Technik, die sie mittlerweile beherrschen - von der Steuerung der Jalousien, der Musik- und Alarmanlage bis zum Licht.

Aktivitäten in den USA
"Es geht darum, wie beim Auto eine Probefahrt zu machen", sagt Martin Öller, der mit Thomas Moser und Rüdiger Keinberger das vom Mühlviertel aus agierende Unternehmen führt, das mittlerweile seinen wichtigsten Markt in Deutschland hat. Erst danach kommt Österreich.
Auch für Nordamerika wälzt Loxone Pläne. In Philadelphia wird ebenfalls ein Schauraum errichtet. Derzeit umfasst das Team des Smart-Home-Spezialisten in den USA acht Mitarbeiter. "Der Wohnmarkt läuft dort ganz anders als bei uns, die Mühlen mahlen langsamer", sagt Öller.

Nun mit Komplett-Lösung
Die Mühlviertler sind mittlerweile breit aufgestellt: "Wir können eine Komplett-Lösung anbieten. Das Smart-Home weiß von selbst, was zu tun ist. Es spart über 50.000 Handgriffe pro Jahr und gibt den Menschen Zeit zurück."

Barbara Kneidinger, Kronen Zeitung

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Bleibt PSG treu
Nein! Mbappe will NICHT zu Real Madrid wechseln
Fußball International
„Auf Teneriffa gelebt“
Geflohener Häftling stellt sich nach zehn Jahren
Salzburg
Unfall mit Gleitschirm
Bruchlandung auf Hotel: Pilot stürzt vom Dach
Salzburg
Autobahn gesperrt
Gegen Leitschiene geprallt: Lenkerin stirbt auf A2
Niederösterreich
Virales Dribbling
Unglaubliches Kunststück verzückt die Fußballwelt
Fußball International
Großevent in Budapest
Tischtennis-WM: Leiser Traum von Medaille
Sport-Mix
Trainer außer sich
„9,9 Punkte“ für Salah! War Schwalbe vor Elfmeter?
Fußball International

Newsletter