Mi, 26. September 2018

Letzte Dessous-Show

22.11.2017 09:41

Alessandra Ambrosio legt Engels-Flügel nieder

Jetzt ist es also offiziell! Nachdem schon Anfang der Woche Gerüchte kursierten, Alessandra Ambrosio sei in Shanghai das letzte Mal als Engel über den Laufsteg geschwebt, gibt die Brasilianerin nun höchstpersönlich auf Instagram ihre Victoria's-Secret-Pension bekannt.

Die große Fashionshow des Unterwäsche-Riesen am Montag in Shanghai war gleichzeitig die letzte für Alessandra Ambrosio. Was US-Medien bereits spekulierten, bestätigte die 36-jährige Mama von zwei Kindern nun auf Instagram.

"Worte können nicht beschreiben, wie dankbar ich dafür bin, dass ich für diese wunderbare Marke, die mich und Frauen auf der ganzen Welt inspiriert hat, arbeiten durfte. In meinen kühnsten Träumen hätte ich nicht damit gerechnet, dass ich 17 Victoria's-Secret-Shows machen werde. Danke an Ed und die Victoria's-Secret-Familie, dass ihr diese Erinnerungen unvergesslich gemacht habt", schreibt Ambrosio zu einem Foto, das sie während der Show am Montag zeigt.

Jetzt sei es aber Zeit, Abschied zu nehmen, erklärt die Model-Schönheit weiter: "Die letzte Nacht war so emotional, da ich mich von meinen Engel-Schwestern verabschieden musste, aber wir haben die beste Show aller Zeiten abgeliefert. Ich hätte das nie ohne die Unterstützung meiner Fans machen können. Es erfüllt mich mit Stolz, Teil der Victoria's-Secret-Bewegung zu sein! Ich werde euch immer anfeuern! Ich liebe euch für immer!"

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.