Di, 17. Juli 2018

Nach WM-Quali-Aus

20.11.2017 13:42

Italienischer Verbandschef Tavecchio trat zurück

Italiens Fußball-Verbandschef Carlo Tavecchio hat am Montag seinen Rücktritt bekanntgegeben. Der Schritt des 74-Jährigen erfolgte eine Woche, nachdem die Nationalmannschaft die Qualifikation für die WM-Endrunde 2018 in Russland verpasst hatte. Teamchef Gian Piero Ventura war bereits am vergangenen Mittwoch entlassen worden.

Die Entscheidung von Tavecchio erfolgte gemäß Medienberichten nach einer Sitzung des Verbandes in Rom. Der äußerst umstrittene Topfunktionär wollte trotz der historischen Schmach eigentlich im Amt bleiben. Italien hatte im Play-off-Duell mit Schweden erstmals seit 1958 eine Weltmeisterschaft verpasst.

In einem TV-Interview am Sonntag hatte Taveccio Ex-Coach Ventura die Hauptschuld daran gegeben. "Der Trainer hat die falschen Entscheidungen getroffen", betonte er.

Tavecchio war seit August 2014 Verbandschef. Er trat die Nachfolge von Giancarlo Abete an, nachdem dieser nach dem Aus Italiens in der Gruppenphase der WM in Brasilien zurückgetreten war. Erst im März wurde Tavecchio im Amt bestätigt.

Ancelotti und Allegri sagen ab
Zu seinem jetzigen Schritt trug auch bei, dass sich in den letzten Tagen sowohl Ex-Bayern- und Ex-Real Madrid-Trainer Carlo Ancelotti, als auch Juventus´Massimiliano Allegri sich weigerten, die Teamchef-Position bei der italienischen Nationalmannschaft zu übernehmen. Die renommierte italienische Sportzeitung "Gazzetta dello Sport" hatte Tavecchio in den letzten Tagen mehrmals zum Rücktritt aufgefordert.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Unterzeichnete Vertrag
CR7-Präsentation: Er will Juves Geschichte prägen
Fußball International
Winter/Hörl verloren
Doppler/Horst starten erfolgreich in Beach-EM!
Sport-Mix
Wörschach-Exhibition
Thiem meldete sich nach Urlaub wieder fit
Tennis
Welt- & Europameister
Trauer: Tischtennis-Legende Surbek gestorben
Sport-Mix
Zagreb-Schock
Rechtsrocker feiert mit Kroaten-Stars im Team-Bus!
Fußball International
Entscheidung da!
Wr. Neustadt abgewiesen! Zweite Liga ist Realität
Fußball National
„Einmal in 100 Jahren“
Wolgograd-Erdrutsch! Schwere Schäden am Stadion
Fußball International
Weltmeister-Land ruft
Transfer-Hammer! Wechselt Caleta-Car zu Marseille?
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.