Sa, 21. Juli 2018

Kurz nach dem Start

16.11.2017 09:24

Hier schlägt ein Blitz in eine Boeing 777 ein

Spektakuläre Bilder hat eine Kamera am Flughafen Schiphol in Amsterdam geliefert: Wenige Sekunden nach dem Start ist eine Boeing 777 von einem Blitz getroffen worden. Der Volltreffer blieb zum Glück ohne Folgen, die Maschine konnte ohne Probleme weiterfliegen.

Auf den Aufnahmen ist zu sehen, wie die Boeing 777-300 der niederländischen Fluglinie KLM zur Startbahn rollt, beschleunigt und Richtung Perus Hauptstadt Lima abhebt. Das Wetter ist schlecht, es regnet und die Sicht ist trüb.

Insassen kommen mit dem Schrecken davon
Kurz bevor das Flugzeug außer Sichtweite fliegt, passiert es: Ein Blitz schießt aus einer grauen Wolkenwand und trifft die Boeing. Passagiere und Bordpersonal kommen mit dem Schrecken davon, der Flug kann fortgesetzt werden. Alle Insassen kommen schließlich gut in Südamerika an.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.