Mo, 20. August 2018

Unfall in Enns

12.11.2017 13:46

Mütter mit Kinderwägen am Zebrastreifen erfasst

Ein 61-jähriger Lenker übersah beim Abbiegen in Enns zwei Mütter mit ihren Kinderwägen am Zebrastreifen und erfasste diese. Die Frauen und ihre Kinder wurden von der Rettung ins Krankenhaus gebracht.

Samstagabend um 17.50 Uhr fuhr ein 61-Jähriger aus Enns mit dem Pkw in seiner Heimatstadt auf der Landesstraße 568 in Fahrtrichtung Ennsdorf/Kronstorf. An der Kreuzung mit der Stadlgasse bog der Lenker ab und übersah, dass zwei Frauen mit ihren Kinderwägen den Zebrastreifen querten. Der Lenker erfasste die beiden 31-jährigen Frauen - und ihre Kinderwägen wurden umgestoßen. In der Folge wurden die zwei Mütter und ihre jeweils einjährigen Kinder verletzt und zur weiteren Abklärung von der Rettung Enns in ein Krankenhaus nach Linz gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.