Fr, 19. Oktober 2018

Training in Colorado

08.11.2017 08:31

Ski-Star Anna Veith: "Ich stehe auf neuen Beinen"

Anna Veith fliegt am Freitag zuversichtlich zur weiteren Vorbereitung nach Colorado, wo sie 2015 Doppel-Weltmeisterin wurde. Für das Weltcup-Comeback in Lake Louise bleibt die 28-Jährige aber vorsichtig.

Go west. Während auf die Ski-Technikerinnen am Samstag in Levi der erste Weltcup-Slalom der Saison wartet, zieht es die flotten Damen in den Wilden Westen. In Copper Mountain in Colorado, unweit der Nobelski-Orte Vail und Beaver Creek, bereiten sich die Speed-Ladys auf ihren Auftakt in Lake Louise am ersten Dezember-Wochenende vor.

Anna Veith war Anfang September im "Krone"-Studio in Wien zu Gast. Hier gibt's das Interview:

Auch Anna Veith wird am Freitag in den Flieger Richtung Übersee steigen. Und erstmals dorthin zurückkehren, wo sie 2015 bei der WM von Beaver Creek Doppel-Weltmeisterin geworden ist.
Und die 28-Jährige geht den nächsten Schritt ihres zweiten Comebacks mit Zuversicht an: "Ich habe mich auf neue Beine gestellt, bin körperlich besser in Schuss als beim Comeback im vergangenen Winter. Meine Knie erlauben wieder unruhige Pisten und Schläge, ein Schritt nach vor."

Puchner: Längere Pause?
Ob Anna in Lake Louise tatsächlich ins Weltcup-Geschehen einsteigt, entscheidet sich erst in Colorado: "Ich muss nichts erzwingen, mein Körper gibt da das Tempo vor." Den Speed-Start in Lake Louise verpassen wird Mirjam Puchner. Nach der neuerlichen Operation (Schraube getauscht) wackelt sogar die Saison. Für Eva-Maria Brem ist ein Flug zum Killington-Riesentorlauf am 20. November geplant, die Entscheidung fällt aber kurzfristig.

Georg Fraisl, Kronen Zeitung

Beim Darts-Spielen ist Anna schon in Topform - zu sehen hier im Video-Talk im "Stiegenhaus West"!

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.