Fr, 19. Oktober 2018

Getränke-Neuheit

06.11.2017 08:45

Der "Mini-Miraculix"

"Weckt Götter", lautet das Motto des Kraftgetränks, das Denis Richter aus Chia-Samen entwickelt hat. Zuerst ausgelacht, sorgt er nun in der Branche für Aufsehen. Interesse gibt’s mittlerweile aus der ganzen Welt.

Seine Oma ließ ihn immer Tannenwipfelsaft trinken, wenn er als Kind Husten hatte. Den  "Zaubertrank" aus Kindertagen hat Denis Richter nicht vergessen - und irgendwie ist der auch "schuld" daran, warum "Chia Birds" entstand. Der Linzer, der über Umwege im Lebensmittelbereich landete, entwickelte aus Chia-Samen (eine Salbei-Art), grünem Tee und Kohlensäure ein Kraftgetränk namens "Chia Birds".

Weltweites Interesse
"Erst wurde ich ausgelacht", erinnert sich der "Mini-Miraculix", der ursprünglich einfach über Amazon ein Sackerl Chia-Samen bestellt hatte und zu experimentieren begann. "Ich hab’ zuerst probiert, Müsli-Riegel mit den Samen zu machen", sagt der 39-Jährige. Weil die Resonanz seines Umfelds nicht dementsprechend ausfiel, entstand dann das Getränk, das zuletzt auch bei der größten Lebensmittelmesse der Welt in Köln ausgezeichnet wurde. Dort deponierten auch Handelsketten aus der ganzen Welt ihr Interesse an der Erfindung aus Oberösterreich.

Coolness für Gesundheit
"Du bist, was du isst", lautet das Motto, das der Linzer verinnerlicht hat. Mit "Chia Birds" will Richter dafür sorgen, dass Gesundheit cool wird. "Wir haben als erste europäische Firma die Zulassung für Chia im Getränk erhalten", ist der Linzer stolz, der dank einer Förderung vom Lebensmittelcluster den entscheidenden Schritt setzen konnte. Die Wurzeln der Chia-Samen sind im Auftritt von "Chia Birds" unübersehbar: Ein Kolibri, der im Reich der Azteken eine besondere Bedeutung hatte, ziert das Logo der Marke. Für die Azteken waren die Samen ein Grundnahrungsmittel und Heilmittel. Nun erobern sie als Super-Food Europa.

Barbara Kneidinger, Kronen Zeitung

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.