Do, 18. Oktober 2018

Gregg Popovich

18.10.2017 07:46

"Seelenloser Feigling!" Star-Coach beleidigt Trump

Gregg Popovich, Basketballtrainer der San Antonio Spurs, hat nach jüngsten Äußerungen Donald Trumps seiner Wut über den US-Präsidenten freien Lauf gelassen. "Dieser Mann ist ein seelenloser Feigling, der nur dadurch groß zu werden glaubt, dass er andere schlechtmacht", sagte Popovich der US-Zeitschrift "The Nation".

"Wir haben einen pathologischen Lügner im Weißen Haus, intellektuell, emotional und psychologisch ungeeignet für dieses Amt, und die ganze Welt weiß es", sagte Popovich. Wer mit ihm zusammen- oder für ihn arbeite, solle sich schämen - und wer von ihnen nichts gegen ihn unternehme, erst recht, sagte Popovich.

Die Kritik des NBA-Trainers entzündete sich an Trumps jüngsten Einlassungen zum angeblichen Umgang seiner Amtsvorgänger mit gefallenen US-Soldaten. Trump hatte gesagt, die Präsidenten vor ihm hätten die Angehörigen getöteter Militärs nicht oder nur sehr selten kontaktiert. Das ist erwiesenermaßen eine Falschaussage. Gefragt, ob er die Angehörigen von Soldaten kontaktiert habe, die vor zwei Wochen in Niger getötet wurden, sagte Trump, er werde das gelegentlich tun.

Popovich sagte zu Trumps Kommentaren, tiefer könne man nicht sinken.

Verhältnis wird immer schlechter
Das Verhältnis vieler US-Sportler zum Weißen Haus hat sich unter Trump rapide verschlechtert. Teammitglieder wollen nicht zu Ehrungen kommen, Superstars verschiedener Disziplinen kritisieren Trump harsch, im American Football brodelt der Streit um Proteste während des Abspielens der Nationalhymne weiter.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
ManUniteds Rashford
Stürmt England-Star bald an der Seite von Ronaldo?
Fußball International
Spaßige Präsentation
Marathon-Rede zum Start: Henry war es peinlich
Fußball International
Auch Bruder verurteilt
Disco-Prügelei! Vidal muss 800.000 Euro zahlen
Fußball International
Angebot abgelehnt
Ex-Sprintstar Bolt: Kein Wechsel zu Maltas Meister
Fußball International
Serien-Champion
26:0 - US-Girls stürmen ohne Gegentreffer zur WM
Fußball International
Kavcic muss gehen
Nach nur sieben Spielen: Slowenien feuert Teamchef
Fußball International
Wut und Pöbelei
Anwalt: Darum rastet Maradona immer wieder aus
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.