Ehrenmord in Wien

Im Visier der Kripo: Gab Vater den Tötungsbefehl?

Österreich
24.09.2017 19:03

Nach der grauenhaften Bluttat eines 18-jährigen Afghanen an seiner Schwester Bakhti (14) in Wien-Favoriten gerät jetzt zunehmend auch der Vater von Opfer und Täter ins Visier der Kripo. Es gibt Indizien, dass er von dem Verbrechen im Vorfeld gewusst oder sogar den Auftrag dazu gegeben haben könnte.

Hikmatullah S. behauptet in Verhören standhaft, das Mädchen am Morgen des 18. September "zufällig" in einer U-Bahn-Station getroffen zu haben. "Wir gingen dann spazieren, dabei kam es zu einem Streit", sagt er, "plötzlich versetzte mir meine Schwester einen Stoß. Dadurch geriet ich in Rage und zog in einer Art Blackout mein Messer". 28-mal stach er dann zu.

(Bild: Andi Schiel, krone.at-Grafik)
Der Tatort im Hinterhof eines Wohnhauses in der Puchsbaumgasse (Bild: Andi Schiel)
Der Tatort im Hinterhof eines Wohnhauses in der Puchsbaumgasse

Bilder aus Überwachungskameras belegen allerdings, dass der junge Mann der Schülerin schon von der Rolltreppe weg gefolgt war. Und er davor beim Eingang zu der Station einen roten Motorradhelm abgelegt hat - den sein Vater Hamedullah kurze Zeit später von dort abholte. Zu welchem Zweck? Was befand sich im Inneren?

Ein Foto zeigt Bakhti und Hikmatullah kurz vor der Tat in einer Wiener U-Bahn-Station. (Bild: Andi Schiel)
Ein Foto zeigt Bakhti und Hikmatullah kurz vor der Tat in einer Wiener U-Bahn-Station.

Ebenfalls Gegenstand von Ermittlungen sind die Beobachtungen eines Tatzeugen, der angibt, dass Hikmatullah S. bevor und während er auf Bakhti einstach über Ohrstöpsel laut telefoniert habe.

Vater und Sohn als Beschuldigte geführt
Mit wem? Und mit welchem Handy? Sein eigenes hatte er bei dem Verbrechen nachweislich nicht dabei. Er habe es am Vortag bei seinen Eltern vergessen, gab der Arbeitslose der Kripo zu Protokoll. Fakt ist jedenfalls: Mittlerweile wird nicht bloß er, sondern auch sein Vater in dem Akt zu dem Fall als Beschuldigter geführt ...

Martina Prewein, Kronen Zeitung

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele