Sa, 21. Juli 2018

Tipps in NÖ

22.09.2017 09:50

Mit Vierbeinern im Herbst die Natur genießen

Dass Tierhalter mit ihren vierbeinigen Lieblingen gerne in der Natur unterwegs sind, hat auch die Tourismusbranche bemerkt. Mittlerweile sind viele Touren in den Wiener Alpen darauf ausgerichtet. Und bei einigen Gastgebern sind die "Wauzis" besonders willkommen.

Hunde brauchen Auslauf, sie lieben die Natur und die Bewegung, das liegt in ihren Genen. Gerade in der Herbstzeit gibt es viele Routen, die auf Wanderwegen der Wiener Alpen über Wald- und Wiesenwege führen. Doch eine ausgiebige Wanderung ist eben kein Spaziergang - nicht jede Hunderasse und jedes Alter sind geeignet. Besonders gut Wandern und Spazieren mit dem Hund kann man etwa am 1. Wiener Wasserleitungsweg im Höllental. Der schattige Weg führt entlang der Schwarza durch die Wälder, vorbei an einer imposanten Bergkulisse.

Wege für alle Fitness-Grade
Fitte, an das Wandern gewöhnte Hunde, werden sich etwa am Bahnwanderweg von Semmering nach Payerbach wohlfühlen. Ausgangspunkt ist der Bahnhof Semmering. Für routinierte Gipfelstürmer und geübte Wanderhunde ist die anspruchsvollere Hochwechsel-Tour geeignet. Von Mönichkirchen aus geht es zu Hütten und über Schwaigen, mit einem Ausblick über Semmering, Rax und Schneeberg bis hin nach Slowenien und Ungarn.

Vorsicht vor weidenden Kühen!
Auch die Mamauwiese bei Puchberg mit dem hundefreundlichen Berggasthof Mamauwiese lädt Hundebesitzer mit ihren Lieblingen zum schönen Rundwanderweg entlang der Burgruine Losenheim und dem Sebastian-Wasserfall. Vorsicht ist auf der Mamauwiese allerdings vor den weidenden Kühen geboten. Hunde sollten dort auf jeden Fall an die Leine.

Teils sogar kostenlose Unterbringung von Hunden
Was Frauerl und Herrl besonders freut - einige Gaststätten in der Region bieten sogar eine kostenlose Unterbringung für Hunde an. Dazu gehören das Wanderhotel Krumbacherhof in Krumbach, die Genießerpension Dopler in Bad Schönau oder etwa die Pension Ödenhof in St. Corona am Wechsel. Infos: www.wieneralpen.at.

M. Schörg-Rucka, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).