13.12.2006 11:41 |

Großbrand

Explosion bei Biodiesel- Anlage fordert 2 Verletzte

Bei einem Arbeitsunfall in Kirchberg/Wagram im Bezirk Tulln sind Dienstagnachmittag zwei tschechische Arbeiter verletzt worden, einer davon schwer. Bei Umbauarbeiten an einer Biodiesel-Anlage war es zu einer Explosion einer Heizanlage gekommen, die einen Großbrand zur Folge hatte. Dabei erlitt ein Mann im Alter von 35 bis 40 Jahren Verbrennungen dritten Grades an Gesicht und Oberkörper. Er wurde mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 2 ins Krankenhaus St. Pölten geflogen. Sein Kollege, etwa selben Alters, wurde ins Spital nach Krems gebracht.

Nach Angaben der Feuerwehr ist bei der Explosion Biodiesel ausgetreten, der sofort Feuer fing und auch das Dach der Produktionshalle in Brand setzte. Insgesamt 12 Feuerwehren aus der Umgebung mit insgesamt 110 Feuerwehrleuten waren im Einsatz.

Da die Biodiesel-Tanks in die Luft zu fliegen drohten, kühlten die Feuerwehren sie mit Löschschaum. Die Flammen, die kilometerweit zu sehen waren, konnten schließlich gelöschen werden.

Was genau die Explosion ausgelöst hat, ist derzeit noch unklar.

Symbolbild (Foto: Peter Tomschi)

Dienstag, 15. Juni 2021
Wetter Symbol