Fr, 20. Juli 2018

Eröffnung

16.09.2017 05:30

Bayer haucht Uno-Shopping neues Leben ein

Sie lebt wieder: Die Uno-Shopping! Noch vor wenigen Monaten sah es im Leondinger Einkaufscenter von einst trist aus, setzte in den Jahren des Leerstandes überall der Staub an. Was nun aber der Vergangenheit angehört, nachdem der Shopping-Tempel kommenden Dienstag auf über 20.000 Quadratmetern neu eröffnet.

Drinnen wie draußen herrscht hektisches Treiben. Vorm Center im Bäckerfeld 1 in Leonding fahren die Lkw im Minutentakt mit Waren vor, werden Paletten im Akkord abgeladen. Und in den neuen Shops wird eifrig ausgepackt, eingeräumt, sortiert und etikettiert. Alles wird vorbereitet, auch das Wochenende durchgearbeitet, damit es Dienstag um 7 Uhr früh auch planmäßig losgehen kann.

"Das schaffen wir! ", freut sich Markus Schenk, der im neuen Uno-Shopping mit den Shops "7 Fashion Pop-up" und "Bilgro" vertreten ist. Fast in Rekordzeit hat er die zwei Läden aus dem Boden gestampft. Und mit 16 Kassen und knapp 80 Mitarbeitern scheint er für die Eröffnung auch gut gewappnet zu sein. "Ich hoffe  aber, es wird richtig stressig am Dienstag", lacht der Unternehmer aus dem bayrischen Simbach, der bisher mit seinen Shops nur in Deutschland vertreten war. Unter dem Motto "Einfach besser und billiger einkaufen" bietet er seinen Kunden ein breites Sortiment. Während es bei "Bilgro" neben Getränken auch Haushalts- und Elektroartikel, Kosmetik und Leuchtmittel gibt, überzeugt "7 Fashion Pop-up" mit Markenklamotten (Replay, Esprit, Adidas, Levis, etc.) zu kleinen Preisen.

Shop ursprünglich im Passage geplant
Kurios war, wie es zur Ansiedlung im Uno kam. Eigentlich wollte Schenk unbedingt einen Shop im Linzer Passage eröffnen, doch nachdem sich das zerschlug und kurz darauf das Angebot in Leonding folgte, griff er sofort zu. Am Standort könnte auch die zukünftige Zentrale für weitere Expansionen entstehen.
Neben den beiden Läden ebenfalls neu im Uno-Shopping in Leonding sind Schmankerl-Fleischer Klaus Köttsdorfer und das Café von Andreas Witek alias DJ The Wave.

Mario Ruhmanseder, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.