09.09.2017 21:27 |

Jetzt wartet Thun

SG Westwien dank Remis im EHF-Cup weiter

Die SG Westwien hat dank eines 27:27 im Rückspiel in Bregenz den Aufstieg in die 2. Runde des EHF-Cups der Männer geschafft. Nach dem 30:28-Heimsieg genügte den Margaretenern ein hart erkämpftes Remis im Ländle, um ein Duell mit Wacker Thun im Oktober (7. oder 8. 10. im BSFZ Südstadt, 14./15.10. in der Schweiz) zu fixieren.

Die Wiener erwischten in beiden Hälften den besseren Start und zogen auf 7:2 bzw. nach der 12:11-Pausenführung auf drei Tore davon. Die Gastgeber kamen aber wieder heran und gingen eine Viertelstunde vor Schluss mit 19:18 erstmals in Führung. Den Wienern glückte acht Minuten vor dem Ende jedoch eine Vorentscheidung: In Unterzahl gelangen zwei Treffer zur 23:21-Führung.

Im hektischen Finish gelangen Topscorer Hajdu (7 Treffer) die entscheidenden Tore. 80 Sekunden vor dem Ende glich er zum 26:26 aus und wenig später erzielte er in Unterzahl auch das Tor zum 27:27.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 22. Jänner 2021
Wetter Symbol

Sportwetten