So, 22. Juli 2018

Sportclub-Trainer?

09.09.2017 08:29

Kühbauer: Vom Frauenversteher zum Männerdompteur

Didi Kühbauer gilt als aussichtsreicher Kandidat auf den Posten des Sportclub-Trainers. Am Montag soll der Neue bereits das Training leiten.

Ziemlich genau sechs Jahre ist es her, da leitete der damalige Admira-Trainer Didi Kühbauer seine erste Übungseinheit beim Sportklub, damals mit "K" und nicht mit "C" geschrieben. Allerdings nicht beim Ostligisten, sondern bei der damals neu gegründeten Damen-Mannschaft der Hernalser. Zu Promotion-Zwecken. Während die Damen in der Folge einen Titel nach dem anderen holten, krebsen die Herren noch immer mehr schlecht als recht in der Ostliga rum.

Glaubt man dem Hauptgang, der da in der Gerüchteküche zubereitet wird, soll Didi Kühbauer ab Montag den schwächelnden Traditionsklub wieder auf Vordermann bringen. Heinz Palme, mit der Trainerfindung nach dem Rücktritt von Christoph Jank beauftragt, gibt zu: "Wir haben eine Shortlist von drei, vier Kandidaten. Einer davon ist Didi Kühbauer." Ein weiterer Erwin Cseh, der bei Stripfing ohnehin schon in Diensten von Mäzen Erich Kirisits steht. Der auch ein Gros des möglichen Kühbauer-Gehalts bei den Hernalsern wird aufbringen müssen.

Zu teuer?
Aus Sportclub-Kreisen ist zu hören, dass die genannten Kandidaten Lederer, Tatar und Kühbauer allesamt zu teuer wären. Immerhin käme Kühbauers Job als ORF-Experte seiner Tätigkeit bei einem Ostligisten nicht in die Quere. Egal, wer es wird: Montag soll besagte Person bereits das Training leiten.

Clemens Zavarsky, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.