Mo, 21. Jänner 2019

Diebe auf der Flucht

06.09.2017 17:00

Walkie Talkie im Obstgarten

Jene drei Buben, die - wie berichtet - auf einem Firmenareal mehrere Diebstähle begingen, haben bei ihrer Ergreifung für einiges Aufsehen gesorgt. Gemeldet hatten sie aufmerksame Nachbarn; die Flucht vor der Polizei führte sogar über das Dach.

Der Zehnjährige und seine beiden Kumpel - sie sind elf und dreizehn Jahre alt - haben sich mehrmals auf das Grundstück eines Baumaschinenverleihers geschlichen. Und dabei auch einiges an Beute gemacht.

Unter anderem auch drei Rasenmäher. Deren Abtransport muss für die Buben doch recht anstrengend gewesen sein. Gebraucht haben sie sie nicht. Ein Polizist: "Sie haben sie in einen Graben geworfen."

Erbeutet wurde auch ein Motor: "Damit kann man einen Generator antreiben." Oder ein Sitz, den die Buben aus einem Bagger ausgebaut haben sowie Autoradios, Zubehör, Handys.

Geschnappt wurden sie auf frischer Tat. Sie trieben sich in der Dämmerung bei der Firma herum; Nachbarn alarmierten die Polizei.

Der Beamte: "Als wir kamen, wollten sie übers Dach abhauen; die Beute warfen sie weg. Die Nachbarn brachten uns ein Walkie Talkie, das im Obstgarten gelegen war und ein Handy aus einem Gemüsebeet."

Was die Eltern der Drei dazu sagten? "Sie fragten nur, was das kosten wird..."

Die Jüngeren sind zwar noch strafunmündig, den Schaden wieder gutmachen müssen natürlich aber auch sie.

Serina Babka, Kärntner Krone

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen
Milner überrascht
Ex-Turnlehrer stellt Liverpool-Star vom Platz
Fußball International
Hier gibt‘s alle Infos
Siegreiche ÖSV-Tage: Erfolge & spannende Einblicke
Video Sport
Angenehme Reise
Weg in den Urlaub: Öffis überholen Auto
Reisen & Urlaub
Einstweilige Verfügung
Streit mit Qualcomm: Nächste Schlappe für Apple
Elektronik
„Gesundes Österreich“
„Geistheiler“ darf groß in Zeitung werben
Medien
Streit um Stromzähler
Smart Meter verweigert: Anschluss gekappt
Burgenland
Tunnel unter Badewanne
So entkam Drogenboss „El Chapo“ den Fahndern
Video Viral
Fürchtet um Sicherheit
Ronaldo-Gerichtstermin: Sonderbehandlung erwünscht
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.