Sa, 22. September 2018

Mit Baseballschläger

04.09.2017 06:00

Bub (16) verprügelt: "Dachte, er bringt mich um"

Der Schock steht dem 16-jährigen Daniel C. aus Oberwart im Burgenland auch am Tag nach der Prügelattacke noch ins Gesicht geschrieben. Wie berichtet, wurde der Jung-Fußballer in der Nacht auf Samstag auf dem Heimweg von einem Unbekannten mit einem Baseballschläger überaus brutal attackiert. Der "Krone" schildert Daniel sein Horrorerlebnis.

Ellenbruch sowie schwere Prellungen an Arm und Bein - die schmerzhaften Folgen der Prügelattacke. "Mein Freund und ich waren auf unseren Rädern auf dem Heimweg von einem Ausschank des Fußballvereins, wo wir gearbeitet haben. Plötzlich schrie mir ein Autofahrer zu, ich solle mein Licht einschalten", so Daniel zur "Krone".

Eine Erklärung ("Mein Licht wurde mir gestohlen") samt Entschuldigung reichte dem Lenker aber nicht - ganz im Gegenteil: Er raste auf die Burschen zu, stieg aus. Die Jugendlichen ergriffen darauf die Flucht in verschiedene Richtungen.

"Ich hatte große Angst"
Doch Daniel wurde vom Verfolger per Auto eingeholt, kam zu Sturz. "Plötzlich kam er mit einem Baseballschläger auf mich zu und schlug mehrmals auf mich ein. Ich hatte große Angst, ich dachte, er bringt mich jetzt um."

Dann rutschte der Angreifer aus - der Schüler rannte um sein Leben und flüchtete in ein nahes Lokal. "Der Täter muss so schnell als möglich gefasst werden", so Anna Maria, die Mutter des 16-Jährigen.

Klaus Loibnegger und Christian Schulter, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.