Fr, 22. Juni 2018

Sauer wegen Meeks

01.09.2017 10:00

Eltern verurteilen Chloe Green für Knast-Hottie

Mit Knast-Hottie Jeremy Meeks schwebt Chloe Green derzeit auf Wolke sieben. Doch während sich der Ex-Häftling mit Modelvertrag und die Topshop-Erbin durch die Welt turteln und sogar Gerüchte um eine angebliche Verlobung aufkommen, sind die milliardenschweren Eltern der 26-Jährigen alles andere als begeistert über diese Liaison.

Diese Liebe sorgte in den letzten Wochen für reichlich Schlagzeilen - und das nicht nur, weil Chloe Green und Jeremy Meeks sich verliebt durch die Sommermonate turtelten, sondern vor allem, weil der Knast-Hottie eigentlich noch verheiratet ist.

Doch dass die gehörnte Ehefrau daheim bei den Kindern sitzt, scheint dem 33-Jährigen sichtlich nichts auszumachen. Viel lieber genießt er an der Seite der Topshop-Erbin den süßen Lifestyle eines Luxuslebens. Und nicht nur das: Sogar Gerüchte um eine mögliche Verlobung machten in den letzten Tagen im Netz die Runde. Kein Wunder, denn selbst gute Freunde der 26-Jährigen plauderten jetzt aus, dass es sie nicht verblüffen würde, würde Chloe mit ihrem Lover bald vor den Altar schreiten.

"Ihre Eltern drehen durch"
Gäbe es da nicht ein Problem: Denn Chloe Green ist die Tochter von Topshop-Gründer und Milliardär Philip Green - und der sieht es offenbar gar nicht gerne, dass sein kleines Mädchen an einen Ex-Häftling ihr Herz verschenkt hat. Die Beziehung zu Meeks soll jetzt sogar die Familie entzweien, weiß eine Freundin der Milliardenerbin dem "Life and Style"-Magazin zu berichten. "Sie glaubt wirklich, dass es die wahre Liebe ist. Ihre Eltern drehen durch, sie wollen nicht, dass sie diesen Mann heiratet", plaudert diese aus. Bislang hätten sich Chloes Eltern daher auch geweigert, den Freund ihrer Tochter kennenzulernen.

Von den Zweifeln ihrer Familie wolle Green jedoch nichts hören, so die Freundin weiter. "Sie sagt, dass sie so noch nie für einen Mann gefühlt hat, sie ist mehr als glücklich. Und sie ist überzeugt, dass ihre Eltern, wenn sie ihm eine Chance geben, ihre Meinung ändern und ihn auch lieben werden."

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.