So, 19. August 2018

"Krone"-Interview

26.08.2017 07:35

Thiem in NY: "Für mich ist das eine große Ehre!"

Am Freitag trainierte er erstmals in Flushing Meadows, in zwei Tagen startet Dominic Thiem in das letzte Grand-Slam-Turnier 2017. Im Interview mit der "Krone" in New York plaudert der 23-Jährige über seine Beziehung zu den US Open, viel Schlaf im "Big Apple" und warum man im Riverside Park Austropopper Peter Cornelius hört.

"Krone":Deine Erwartungen für die US Open in New York?
Dominic Thiem: Das Kribbeln im Bauch kommt, ich freu mich riesig. Dieser Grand Slam macht mir so viel Spaß. Ein Höhepunkt im Tennisjahr.

Du hast zuletzt eine Woche intensiv in der Akademie von John McEnroe auf Randalls Island trainiert.
Ja, bis zu vier Stunden täglich mit dem Russen Karen Chatschanow. Es ging viel weiter, alles sehr anstrengend. Wir haben an vielen Feinheiten gearbeitet.

Von der verrückten Stadt schon etwas gesehen?
Nein, bei so einem wichtigen Turnier dreht sich alles nur ums Tennis. Nur am Abend gehe ich mit Freunden essen. Dann geht's gleich ins Bett. New York ist zwar die Stadt, die niemals schläft - aber ich brauche hier meine zehn Stunden Schlaf, um fit zu sein.

Am Donnerstag hattest du ein langes Shooting für deinen Ausrüster. Macht dir der "Model-Job" Spaß?
Eigentlich schon, doch es ist fast so kräfteraubend wie ein Match. Ich musste fünf Stunden im Riverside Park unzählige Fotos machen. Höchste Konzentration ist gefragt. Aber es war lustig, weil ich mir zur Ablenkung laute Musik wünschen durfte. Ich wählte übrigens alte Songs von Peter Cornelius. Kultig. Jetzt kennt man ihn in New York.

Auch dein Bekanntheitsgrad im Big Apple steigt. Du wirst immer öfter auf der Straße oder in Restaurants um Selfies gebeten.
Wenn man in den USA abseits der Tennisplätze erkannt wird, ist es eine Ehre. Vor allem über Komplimente von Kindern freue ich mich extrem. Das zeigt, dass ihnen mein Spiel gefällt.

Wohin geht heuer die Reise bei den US Open?
Ein guter Start muss her, und ich will so wie heuer bei jedem Major die zweite Woche erreichen.

Die Form stimmt?
Es läuft von Tag zu Tag immer besser, ich spüre den Ball auf dem Schläger wieder besser und fiebere meinem ersten Match entgegen. Partien in New York haben ein ganz besonderes Flair.

Peter Moizi (aus New York), Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Vizeweltmeister
Kroate Strinic muss wegen Herzproblemen pausieren
Fußball International
Debakel gegen WAC
Mattersburg-Trainer Baumgartner vor dem Aus
Fußball National
Sieg für Benavides
Walkner beendet Atacama-Rallye auf Rang vier
Motorsport
Premier League
Chelsea gewinnt London-Derby gegen Arsenal
Fußball International
Grand Prix in Göteborg
Weißhaidingers Sensationslauf hält an
Sport-Mix
Ligue 1
PSG jubelt dank Mbappe und Neymar
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.