06.12.2006 13:21 |

Menschenfresser

Hände und Kleidung in Krokodilbauch gefunden

Zwei Hände und Kleidungsstücke sind im Bauch eines Krokodils im Osten Indonesiens gefunden worden. Die Einwohner der Kupang Bucht in West Timor hatten das fünf Meter lange Krokodil gefangen, weil in der Gegend in den vergangenen Wochen drei Menschen verschwunden waren, berichtete die "Jakarta Post" am Mittwoch.

Die Einwohner stachen mit Macheten wütend auf das in einem Nylon-Netz gefangene Krokodil-Weibchen ein. Als es tot war, wurde der Bauch aufgeschnitten. Im Magen wurden die menschlichen Körperteile sowie T-Shirt und Shorts gefunden.

Es soll sich um die Überreste eines 59- jährigen Fischers handeln. Das 500 Kilogramm schwere Krokodil wurde anschließend zerlegt. Die Einwohner hätten jeweils ein Stück Fleisch für das Abendessen mit nach Hause genommen, berichtete die Zeitung.