Sa, 18. August 2018

Russen und Deutsche

28.07.2017 12:32

Tourismus: Kräftige Zuwächse im ersten Halbjahr

Die österreichischen Tourismusbetriebe verbuchen kräftige Zuwächse. Die Anzahl der Übernachtungen ist im ersten Halbjahr um 2,4 Prozent auf den Rekordwert von 72,47 Millionen gestiegen, und auch die Sommersaison ist mit 18,36 Millionen Nächtigungen (plus 5,9 Prozent) im Mai und Juni gut angelaufen. Die russischen Touristen, die wegen Sanktionen und Wirtschaftsflaute ausgeblieben waren, kommen wieder.

Im Mai und Juni war die Entwicklung der Gästenächtigungen laut Statistik Austria sowohl bei den Ausländern (plus 7,4 Prozent) als auch bei den Inländern (plus 3,2 Prozent) deutlich positiv. Die Anzahl der Gäste im Mai bzw. Juni war mit 6,63 Millionen um 7,2 Prozent höher als in den gleichen Monaten 2016.

Zuwachs bei Ausländer-Übernachtungen besonders hoch
Die Übernachtungen legten im Jahresabstand um ein Fünftel auf 11,20 Millionen zu, wobei der Zuwachs bei den Ausländer-Übernachtungen mit 26 Prozent besonders hoch war. Das liegt laut Statistik Austria daran, dass die reisestarken Wochenenden zu Pfingsten und Fronleichnam heuer in den Juni fielen.

37 Prozent mehr Nächtigungen bei Russen
Nach Herkunftsländern betrachtet fiel der Zuwachs im Mai und Juni bei den Russen mit 37 Prozent mehr Nächtigungen am stärksten aus - allerdings nach starken Rückgängen im Vorjahr und von einem sehr niedrigen Niveau ausgehend. Bei den Polen gab es ein Nächtigungsplus von 20,9 Prozent, bei den Rumänen plus 18,6 Prozent und bei den Ungarn wurden um elf Prozent mehr Übernachtungen gezählt.

Deutsche größte Urlaubergruppe
Die Nächtigungen aus dem mit großem Abstand wichtigsten Herkunftsland Deutschland erreichten mit 6,52 Millionen ein Plus von 8,2 Prozent. Insgesamt sind die Urlauber aus Deutschland für die Hälfte aller Ausländer-Nächtigungen in Österreich verantwortlich. An zweiter Stelle folgen die Holländer, die etwa ein Zehntel der Übernachtungen von ausländischen Gästen ausmachen.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.