Sa, 22. September 2018

Kinder aufgehetzt

26.07.2017 16:27

Video von Demo: "Frei, wenn Israel zerstört ist"

Die Parole einer Rednerin auf der Anti-Israel-Demo gegenüber der Staatsoper in Wien sorgt seit Sonntag für Empörung. Die Frau - angeblich soll sie aus Syrien stammen - rief: "Palastine will be free again, if Israel is destroyed and gone" (Übersetzt: Palästina wird wieder frei sein, sobald Isreal zerstört und weg ist"). Die aufgeheizte Menge antwortet mit Jubel: "Allahu Akbar" ist zu hören. In einem anderen Clip ist zu sehen, wie ein Vater seinem Sohn eine Wasserpistole in die Hand drückt, um mit Palästina-Flagge vor der Kamera zu posieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).