Mo, 25. Juni 2018

Tour de France

19.07.2017 17:40

Froome verteidigt Gesamtführung - Aru fällt zurück

Vorjahressieger Chris Froome hat das Gelbe Trikot auch auf der ersten Alpenetappe der Tour de France erfolgreich verteidigt. Der Brite führt nach dem schwierigen 17. Abschnitt über vier Pässe 27 Sekunden vor dem Kolumbianer Rigoberto Uran und dem zeitgleichen Romain Bardet. Der Franzose hatte Froome mehrmals erfolglos attackiert, seinen Attacken am Col du Galibier fiel aber Fabio Aru zum Opfer. Der Italiener rutschte vom zweiten auf den vierten Gesamtrang ab. Er hat vor der letzten Bergetappe am Donnerstag mit der Ankunft am Col d'Izoard aber nur 53 Sekunden Rückstand auf Froome.

Den Tagessieg auf dem Abschnitt von La Mure nach Serre Chevalier (183 km) sicherte sich der Slowene Primoz Roglic. Der frühere Skispringer hatte im Vorjahr bereits beim Giro mit einem Zeitfahr-Etappensieg vor Matthias Brändle zugeschlagen und auch heuer schon mehrere Siege gefeiert. Seinen bisher größten Erfolg feierte der 27-Jährige vor den Augen von Staatspräsident Emmanuel Macron, nachdem er am Galibier die letzten Mitstreiter aus einer ursprünglich 30-köpfigen Fluchtgruppe abgeschüttelt hatte. Er triumphierte 1:13 Minuten vor der kleinen Favoritengruppe um Froome, Uran und Bardet.

Froome und sein starkes Sky-Team hatten zunächst Alberto Contador bei einer frühen Attacke gewähren lassen. Der ehemalige Tour-Sieger aus Spanien wurde später aber wieder eingeholt. Im Finale neutralisierte Froome unterstützt von seinem Edelhelfer Mikel Landa (Gesamt-Fünfter/+1:24 Min.) mehrere Angriffe des Vorjahreszweiten Bardet problemlos. Aru büßte im Schlussanstieg hingegen einige Sekunden ein und konnte auch in der langen Abfahrt ins Ziel nicht mehr aufschließen.

Mit dem Deutschen Marcel Kittel schied derweil der dominierende Sprinter der Tour verletzt aus. Der fünffache Etappensieger und Träger des Grünen Trikots musste nach einem Sturz zu Beginn der Etappe mit einer Schulterblessur aufgeben - mehr dazu finden Sie HIER!

Das Ergebnis der 17. Etappe (La Mure - Serre Chevalier, 183 km):
1. Primoz Roglic (SLO) LottoNL 5:07:41 Stunden
2. Rigoberto Uran (COL) Cannondale +1:13 Minuten
3. Chris Froome (GBR) Sky
4. Romain Bardet (FRA) AG2R
5. Warren Barguil (FRA) Sunweb alle gleiche Zeit
6. Mikel Landa (ESP) Sky +1:16
7. Daniel Martin (IRL) Quick-Step +1:43
8. Alberto Contador (ESP) Trek +1:44
9. Louis Meintjes (RSA) Emirates
10. Fabio Aru (ITA) Astana alle gleiche Zeit
Weiters:
97. Bernhard Eisel (AUT) Dimension Data +33:41
139. Marco Haller (AUT) Katjuscha
161. Michael Gogl (AUT) Trek alle gleiche Zeit

Der Stand in der Gesamtwertung:
1. Chris Froome (GBR) Sky 73:27:26 Stunden
2. Rigoberto Uran (COL) Cannondale +27 Sekunden
3. Romain Bardet (FRA) AG2R gleiche Zeit
4. Fabio Aru (ITA) Astana +53
5. Mikel Landa (ESP) Sky +1:24 Minuten
6. Daniel Martin (IRL) Quick-Step +2:37
7. Simon Yates (GBR) Orica +4:07
8. Louis Meintjes (RSA) Emirates +6:35
9. Alberto Contador (ESP) Trek +7:45
10. Warren Barguil (FRA) Sunweb +8:51
Weiters:
147. Michael Gogl (AUT) Trek +3:26:12 Stunden
155. Bernhard Eisel (AUT) Dimension Data +3:35:35
157. Marco Haller (AUT) Katjuscha +3:40:22

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.