Mo, 24. September 2018

Games-Vorschau

01.07.2017 06:00

"Pyre", "Splatoon 2" & Co: Die Spiele-Hits im Juli

Die E3 ist vorüber, die Gamescom steht bevor. In den Wochen dazwischen passiert aus Gamer-Sicht traditionell vergleichsweise wenig. Ein paar spannende Neuerscheinungen hält der Monat Juli dann aber doch bereit - welche, das erfahren Sie hier.

Den Anfang macht am 5. Juli das PS4-Partyquiz "That's you", in dem sich bis zu fünf Spieler durch das Beantworten von über 1000 witzigen Fragen besser kennenlernen sollen. Der Titel ist einer der ersten, die Sonys PlayLink-Technologie unterstützen und somit per Smartphone oder Tablet spielbar sind.

Zurück in die fantastische Welt Albions geht es dagegen ab dem 11. Juli mit "Fable Fortune", einem im Universum der beliebten Xbox- bzw. PC-Rollenspielserie angesiedelten und prinzipiell kostenlosen Sammelkartenspiel, in dem Gamer als einer von sechs Helden wahlweise im klassischen PVP-Modus oder Koop-Modus antreten, um ihre Gegner mit dem besten Kartendeck zu besiegen.

Zeitgleich können sich Gamer mit "Final Fantasy XII: The Zodiac Age" auf eine HD-Neuauflage des erstmals 2006 veröffentlichten Japano-Rollenspiels für die PS4 freuen. Neben Neuerungen wie Trophäen oder einer Share-Funktion enthalten ist etwa auch ein bislang nur in Japan verfügbares, verbessertes Kampfsystem.

Ebenfalls am 11. Juli erscheint zudem "Minecraft: Story Mode - Season 2", das die Abenteuer der gleichnamigen ersten Staffel des Telltale-Adventures mit fünf neuen Episoden auf Xbox One, PS4, PC sowie Mobilgeräten fortsetzt.

Der 21. Juli steht dann ganz im Zeichen von "Splatoon 2", der farbenfrohen Fortsetzung des 2015 für die Wii U veröffentlichten Nintendo-Shooters. Diesmal dürfen sich Gamer alleine oder online mit bis zu sieben Mitspielern auf der Switch-Konsole die Farbe um die Ohren schießen.

Wer es etwas ruhiger angehen möchte, bekommt am 25. Juli die Gelegenheit dazu, wenn die Städtebausimulation "Aven Colony" für den PC, PS4 und Xbox One erscheint und Gamer dazu einlädt, den titelgebenden Planeten zu kolonisieren. Neben einer Kampagne hält der Titel auch einen Sandbox-Modus parat, in dem nach Herzenslust gebaut werden darf.

Mit "Pyre" veröffentlichen die "Bastion"- und "Transistor"-Macher von Supergiant Games zeitgleich zudem ein neues Action-Rollenspiel für PS4 und PC, in dem der Spieler eine Gruppe Verbannter anführt, die darum kämpft, ihre Freiheit zurückzuerlangen. Der Entwickler verspricht, dass keine zwei Spieler die Geschichte "auf genau identische Weise erleben werden".

Fans von Nintendos Pikmins können sich dagegen schon einmal den 28. Juli vormerken. Dann nämlich erscheint mit "Hey! Pikmin" der erste Handheld-Ableger des Strategiespiels für den 3DS. Für die Entwicklung zeichnet erstmals nicht Nintendo, sondern die japanische Spieleschmiede Arzest verantwortlich, die zuletzt "Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen: Rio 2016" entwickelte.

Am selben Tag erscheint außerdem Nintendos Rollenspiel "Miitopia" für den 3DS. Wie der Titel bereits erahnen lässt, können Gamer darin ihre Mii-Avatare in ein Abenteuer schicken, das laut Nintendo ähnlich der "Lebenssimulation" "Tomodachi Life" stark von den Beziehungen der Charaktere untereinander geprägt sein soll.

Last, but not least soll nach mehrfacher Verschiebung am 28. Juli nun auch endlich "Shadow Tactics: Blades of the Shogun" für PS4 und Xbox One erscheinen. Wie seinerzeit bei "Commandos" stehen in dem im alten Japan des 17. Jahrhunderts angesiedelten Echtzeit-Taktikspiel für die fordernden Missionen fünf steuerbare Protagonisten mit ihren jeweils ganz eigenen Fähigkeiten zur Auswahl.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.