Sa, 22. September 2018

Mitterlehner-Abgang

10.05.2017 15:39

Launiger "ZiB"-Bericht brachte Fass zum Überlaufen

Neben politischer Kritik teilte Reinhold Mitterlehner in seiner Abgangsrede auch Richung ORF aus: Der berühmte Tropfen, der das Fass zum Überlaufen gebracht habe, sei ein Beitrag in der ORF-"ZiB 2" vom Dienstag gewesen, der auf den Italo-Western "Django - Die Totengräber warten schon" verwiesen hatte (siehe auch: "Django" Mitterlehner im Porträt). Das sei "der letzte Mosaikstein in einem eigentlich schon fertigen Bild" gewesen. Derartige Berichterstattung finde er im öffentlich-rechtlichen Leitmedium des Landes "fehl am Platz", so Mitterlehner. Oben sehen Sie die Anmoderation des ORF-Berichts.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).