14.11.2006 11:14 |

Erfolgsrun

Vanek-Tor bei 7:4-Sieg der Sabres über Hurricanes

Thomas Vanek und die Sabres sind am Montag in der NHL auch vom Stanley-Cup-Champion nicht gestoppt worden. Die Sabres feierten gegen die Carolina Hurricanes mit einem 7:4 den zehnten Sieg im zehnten Auswärtsspiel der Saison. Neben dem neuen NHL-Rekord für Auswärtssiege zu Saisonbeginn stellte Verteidiger Numminen einen neuen individuellen Rekord auf, Vanek steuerte ein Tor und einen Assist bei.

Vanek eröffnete in der 9. Minute im Powerplay den Trefferreigen. Nachdem die Sabres eine 3:0-Führung nach dem ersten Drittel verspielten, leitete der 22-jährige Steirer, der acht Torschüsse abgab, den neuerlichen Umschwung ein. Mit einem idealen Pass bereitete der linke Flügelstürmer das 4:3 durch Adam Mair ein.

Vanek hält nun nach 17 Spielen bei 11 Toren und 11 Assists und ist in mehreren Statistiken ganz im Vorderfeld zu finden. Er ist in seinem zweiten NHL-Jahr gemeinsam mit Jason Pominville bester Torschütze der Sabres und hinter Kapitän Daniel Briere zweitbester Scorer des besten Teams der Liga (15 Siege in 17 Partien).

Vanek ist ex aequo mit einigen anderen Spielern fünftbester Torschütze der gesamten Liga, mit 22 Punkten in den Top Ten der Scorer-Wertung und mit plus 16 liegt er in der Plus/Minus-Wertung (bei erzielten Toren des Teams minus bei erhaltenen Toren des Teams auf dem Eis) auf Rang zwei.

Buffalo-Verteidiger Numminen trug sich mit seinem 1.252. NHL-Spiel in die Rekordbücher ein. Der 38-jährige Finne, der seine 18. NHL-Saison bestreitet, löste seinen Landsmann Jari Kurri als Europäer mit den meisten NHL-Spielen ab.

Sonntag, 20. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten