24.04.2017 23:00 |

Start im Herbst

Richterin für Grasser-Prozess steht nun fest

Für den Mega-Strafprozess in Sachen Buwog-Privatisierung und Linzer Terminal Tower steht nun die Richterin fest. Am Montag hat das Straflandesgericht Wien den Angeklagten mitgeteilt, dass - wie vermutet - Marion Hohenecker die Hauptverhandlung als Vorsitzende führen wird.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Hohenecker hatte zuletzt das Strafverfahren gegen den Ex-Bundesliga-Vorstand Peter Westenthaler entschieden und davor die Causa Yline verhandelt. Angeklagt sind neben Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser 14 weitere Personen. Die Staatsanwaltschaft hat laut Anklageschrift die Einvernahme von 166 Zeugen beantragt.

Die Anklage zu Buwog-Privatisierung und Terminal Tower war nach siebenjährigen Ermittlungen vor Kurzem rechtskräftig geworden, nachdem das Oberlandesgericht Wien die Einsprüche gegen die Anklage großteils zurückgewiesen hatte. Wann der Prozess beginnt, ist offen - wohl nicht vor Herbst.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)