05.04.2017 13:51 |

"Krone"-Ombudsfrau

In diesen Fällen sagen wir Danke!

Wenn es um Ihre Anliegen geht, ist uns kein Problem zu klein und keine Sorge zu groß. Die Redaktion der Ombudsfrau versucht immer zu helfen. Folgend eine kleine Auswahl von Fällen, in denen uns das gelungen ist!

Verschobenen Kabarett-Abend irrtümlich versäumt
Wegen der Erkrankung eines Darstellers wurde ein Kabarettabend, für den Wolfgang J. fünf Karten gekauft hatte, von Dezember 2016 auf diesen März verschoben. "Wegen eines Missverständnisses bezüglich des Ersatztermins habe ich diesen leider versäumt", schilderte der Wiener der Ombudsfrau. Entgegenkommen gab es für Herrn J. keines, da der Ticket-Service alle betroffenen Gäste via E-Mail und auch telefonisch über die Veranstaltungsverschiebung informierte. Nach unserer Anfrage hat oeticket dankenswerterweise beim Veranstalter erreichen können, dass Herr J. in Kulanz eine Ermäßigung für den Kauf von neuen Karten für einen der kommenden Veranstaltungstermine erhält.

Versicherung wollte nach Einbruch Schaden nicht übernehmen
Nach einem Einbruch in seinem Kellerabteil entstand Manfred Z. ein Schaden von rund 800 Euro. Seine Haushaltsversicherung lehnte eine Leistung mangels Rechnungen und Fotos der gestohlenen Gegenstände aber ab. "Ich habe dann an die Versicherung geschrieben und gefragt, ob es nicht doch einen Ersatz gibt, erhielt aber keine Antwort", so der enttäuschte Wiener. Die VAV Versicherung teilte uns mit, dass man dem Leser sehr wohl einen Brief gesendet habe, auf den er nicht reagiert habe. In Kulanz ersetze man jedenfalls einen Betrag von 250 Euro.

Niederösterreicher wartete vergeblich auf versprochenes Handy
"Weil mein Smartphone trotz mehrmaliger Reparatur nicht funktionierte, wurde mir vor über einem Monat vom Hersteller ein neues Gerät versprochen. Erhalten habe ich das Handy bis dato aber nicht", wandte sich Markus L. aus Niederösterreich verärgert an die Ombudsfrau. Samsung bedauerte uns gegenüber, dass ein Missverständnis zwischen Zentrale und Servicepartner zur Verzögerung geführt habe. Herr L. bekommt nun schnellstmöglich sein neues Handy.

 Ombudsfrau
Ombudsfrau

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Werner kommt nicht
Entscheidung gefallen: Bayern sagt RB-Stürmer ab!
Fußball International
Im Alter von 87 Jahren
Österreichs Ski-Pionier Gramshammer verstorben
Wintersport
„Persönliche Gründe“
Vapiano-Chef trat überraschend zurück
Welt
Deutsche Bundesliga
Sabitzer-Show: RB Leipzig demütigt Union Berlin!
Fußball International
Premier League
Fuchs-Klub Leicester luchst Chelsea einen Punkt ab
Fußball International
Frankfurts Matchwinner
„Schrecken war groß“: Kurze Sorge um Hinteregger
Fußball International
Tadic-Show zu wenig
3:3 nach 0:3! Altach mit bärenstarker Aufholjagd
Fußball National
Schlusslicht stärker
Austria enttäuscht wieder: Admira holt 1. Punkt!
Fußball National
Umstrittener Treffer
Schwab-Goldtor! Rapid gewinnt Hit gegen Sturm
Fußball National
„Das ist befremdlich“
„Ibiza-Dosenschießen“ auf SP-Fest sorgt für Wirbel
Niederösterreich

Newsletter