05.04.2017 10:32 |

Entzückend!

Eishockey-Spielerin macht Gegnerin Heiratsantrag

Holland hat bei der Eishockey-WM der Damen in der Division II gegen Großbritannien einen knappen 5:4-Sieg gefeiert - so weit so gut. Das Highlight gab’s allerdings erst nach dem Spiel, denn da folgte ein wunderschöner Heiratsantrag (siehe Video oben).

Auf dem Eis sind sie Gegnerinnen, privat ein Paar - und jetzt sind sie verlobt. Cloe Keijzer machte der britischen Stürmerin Katie Henry nach der WM-Partie einen Heiratsantrag. Ihre Kolleginnen platzierten sich in einer Reihe und präsentierten spezielle T-Shirts mit der Aufschrift "#6 Marry me?"

Henry hat wohl ja gesagt, denn danach feierten die Eishockeyspielerinnen überschwänglich. Keijzer und Henry sind seit fünf Jahren ein Paar und spielen immer wieder zusammen beim selben Verein. Zuerst beim schwedischen Klub Norrköping, dann bei SDE HF und jetzt bei den Solihull Vixens in England.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 08. April 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.