20.02.2017 10:09 |

Mutige Polizisten

Grazer (22) aus verqualmter Wohnung gerettet

Nur ganz knapp überlebte ein 22-jähriger Grazer seine Geburtstagsfeier, bei der in der Nacht auf Sonntag reichlich Alkohol floss. Danach vergaß er nämlich in der Wohnung den Toaster auszuschalten und schlief ein. Dass er im dichten Rauch nicht erstickte, verdankt er einer aufmerksamen Nachbarin und zwei mutigen Polizisten.

Gegen sieben Uhr kam der 22-Jährige von der intensiven Geburtstagsfeier heim in die Liebenauer Hauptstraße, wo er im dritten Stock eines Mehrparteienhauses wohnt. Er verspürte wohl großen Hunger, legte zwei Weißbrotscheiben in den Toaster und schaltete das Gerät ein. Doch kurz darauf überkam ihn die Müdigkeit, er legte sich schlafen. Der Toast verkohlte, die Wohnung füllte sich mit Rauch.

Brandmelder nicht gehört
"Zu seinem Schutz hat der Grazer in der Wohnung zwei Brandmelder montiert, einen in der Küche, den anderen im Schlafzimmer", berichtet ein erhebender Beamter. "Beide sind losgegangen, aber der Mann hat sie nicht gehört. Dafür aber Gott sei Dank die Nachbarin nebenan."

"Bewohner ist regungslos im Bett gelegen"
Die Frau reagierte sofort und alarmierte die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte schlugen im Stiegenhaus eine Fensterscheibe ein. Dann gelangten Nina Edlinger und Georg Maitz von der Polizeiinspektion Plüddemanngasse in die Wohnung. "Der Bewohner ist regungslos im Bett gelegen, dann aber rasch zu sich gekommen", schildert die Polizistin den Einsatz. "Er erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung." Der 22-Jährige hatte einen Schutzengel. Einige Minuten später und er wäre erstickt.

Manfred Niederl, Kronen Zeitung

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.