Fr, 21. September 2018

Maserati, Villa, ...

04.01.2017 10:39

Das neue Leben von Amerikas heißestem Ex-Häftling

Seit März des vergangenen Jahres ist der als "heißester Häftling" der USA bekannt gewordene Jeremy Meeks auf freien Fuß - und hat sein Leben völlig umgekrempelt. Bilder, die der 32-Jährige auf seiner Instagram-Seite postete, zeigen sein neues Leben: inklusive Maserati und Traumhaus.

Meeks war wegen illegalen Waffenbesitzes zu insgesamt 27 Monaten verurteilt worden, durfte das Gefängnis aber vorzeitig verlassen. Sein früheres Leben wollte er nach seiner Haft hinter sich lassen - und hat dies offenbar geschafft. Noch im Gefängnis trainierte er sich in Topform und unterschrieb mit der Agentur White Cross Management einen Modelvertrag. Seither ist er offenbar gut gebucht.

Das Ergebnis seines neuen Lebens teilt Meeks mit seinen Fans auf Instagram: Er fährt einen Maserati im Wert von 150.000 Dollar, hat eine schöne Frau, ein tolles Haus, macht schöne Urlaube.

Seine Frau hat er aber nicht erst, seitdem er aus dem Gefängnis entlassen wurde. Erst vor einer Woche postete er ein Bild, mit dem er seiner Liebsten zum achten Jahrestag gratuliert. "Auf weitere 50 Jahre. Durch dick und dünn", schrieb er dazu.

Am 26. Dezember stellte er ein Familienfoto online, das ihn mit seiner Melissa und den drei Kindern zeigt. Zwei stammen laut "Bild" aus einer früheren Beziehung Melissas, der siebenjährige Sohn ist das gemeinsame Kind.

Seinen Fans gefällt die Wandlung. "Respekt, du machst das toll, Bruder", schrieb so mancher bewundernd unter eines der Bilder.

Heike Reinthaller-Rindler
Heike Reinthaller-Rindler

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.