Di, 13. November 2018

Aus und vorbei!

03.12.2016 17:26

FAC trennt sich von Trainer Jürgen Halper

Der abstiegsbedrohte Erste-Liga-Klub FAC hat sich am Samstag vom gesamten Betreuerstab getrennt. Die Wiener feuerten Cheftrainer Jürgen Halper und seine Assistenten sowie Sportchef Pero Brnic.

Die Entscheidung ist bei einer Aufsichtsratssitzung zu Mittag gefallen, ausschlaggebend sei die sportliche Situation gewesen.

Der FAC hat am Freitag in Wattens 0:1 verloren und liegt nach 20 Runden nur zwei Zähler vor Schlusslicht Blau-Weiß Linz. "Jürgen Halper gelang es im Sommer nach dem Totalumbruch, binnen kürzester Zeit 16 neue Spieler in die Mannschaft zu integrieren. Leider ist es ihm in der entscheidenden Phase nicht gelungen, den Weg zurück in die Erfolgsspur zu finden. Unser primäres Ziel ist der Klassenerhalt und wir sind davon überzeugt, dies mit neuen Kräften schaffen zu können", erklärte Geschäftsführer Walter Brand.

Hier im Video sehen Sie die 0:1-Pleite des FAC in Wattens:

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Spielplan
11.11.
12.11.
16.11.
17.11.

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.