Do, 19. Juli 2018

Luxus-Shopping

04.10.2006 19:44

Scheich kauft die Wiener Ringstraßen-Galerien

Die Generali Versicherung hat ihr an der Wiener Ringstraße gelegenes Palais Corso, besser bekannt als Einkaufscenter „Ringstraßen-Galerien“, an Scheich Al Jaber verkauft. Über den Preis wurde Stillschweigen vereinbart. Insider schätzen ihn auf 65 bis 70 Millionen Euro.

Die JJA-Holding des saudi-arabischen Scheichs Mohamed Bin Issa Al Jaber hat erst kürzlich mit der Adaption eines Ringstraßenpalais zum Luxushotel „The Ring“ nahe der Staatsoper begonnen. Zum jetzigen Kauf gehört neben den „Galerien“ auch die Tiefgarage mit 350 Stellplätzen.

Das in dem Gebäude befindliche „Grand Hotel“ befindet sich bereits im Besitz des Scheichs. Die rechte Hälfte der Ringstraßen-Galerien ist vom Verkauf nicht betroffen. Sie gehört der Zürich Versicherung.

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.