Mi, 18. Juli 2018

RTL-Dreiteiler

21.11.2016 14:27

Winnetou reitet wieder zu Weihnachten

Sie waren der Hit der 1960er-Jahre: Insgesamt elf Kinofilme, frei nach Karl May, in denen Pierre Brice den Apachenhäuptling Winnetou spielte. Gedreht wurde in Kroatien - zuletzt 1968 "Winnetou und Old Shatterhand Im Tal der Toten". Fast 50 Jahre danach lässt RTL zu Weihnachten den Kult als Event-Dreiteiler auferstehen.

In die Rolle des Winnetou schlüpft Nik Xhelilaj: "Da ich aus Albanien stamme, kannte ich Winnetou nicht", so der 33-jährige Schauspieler und Moderator, für den das strenge Diäthalten die größte Herausforderung an der Rolle war.

"Ich esse gerne gut aber ich durfte ein halbes Jahr nur Proteine - und zwar alle drei Stunden essen. Und zwischendurch dann noch ein Spruch von Wotan Wilke Möhring 'Uuh, Winnetou ist auf Diät!'".

Der "Tatort-Kommissar war begeistert über das Angebot, Old Shatterhand, zu spielen: "Ich gehöre zu denen, die all diese Bücher gelesen haben, ich verbinde damit meine glückliche Kindheit. Darin findet sich alles: draußen sein, Freiheit, Abenteuer, Freundschaft."

Zu sehen am 25., 27. und 29. Dezember auf RTL.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.