So, 22. Juli 2018

Geht das zu weit?

31.10.2016 22:41

Nackte Horror-Clowns in Wiener City

Horror-Clowns in der Wiener City! Drei nackte Models der Striptease-Agentur Stella geistern jetzt im heißen Clown-Outfit durch die Wiener Innenstatd. Agenturchefin Stella von Sydney setzt damit ein heißes Zeichen GEGEN den aktuellen Clown-Trend... Eine tolle Idee kam in Engalnd auf: Dort kämpft nämlich Batman gegen die Grusel-Clowns. Ja, Batman - richtig gehört! Wer sich im englischen Leeds fürchten, kann via eigener Hotline, dem "Bat-Phone", Batman zu Hilfe rufen!

Mit tiefer Stimme erklärt Batman dann, dass man sich nicht fürchten müsse, weil er, Batman, alle beschütze. Hinter dem Helden im Fledfermauskostüm steckt in diesem Fall aber nicht der Millionär Bruce Wayne, sondern der Bauarbeiter Garry Bedford (47). Er richtete die Hotline ein, das "Bat-Phone". Kinder, die einen Horror-Clown entdeckt haben, können ihn zu jeder Zeit anrufen. "Wir haben das Bat-Phone eingerichtet, um die Menschen vor der derzeitigen Clown-Situation zu beruhigen. Es lohnt sich wirklich und ich bin sehr stolz darauf", erzählte Garry dem Mirror. Was Garry, er ist selbst Familenvater, den Kindern sagt? "Ich habe bereits den Joker dingfest gemacht, jetzt kümmere ich mich um die Clowns, ihr braucht keine Angst zu haben".

Und Garry hat damit Erfolg, wie etwa Stephanie Dunford berichtet: "Meine Tochter ist Autistin, sie wollte nicht mehr ohne Licht schlafen, weil sie glaubte, ein Clown sei im Garten. Ein Anruf bei Batman hat genügt. Danach lächelte sie und schlief ein. Ohne Licht." Mittlerweile hat Batman zwölf Mitarbeiter - und die Kinder in Leeds können beruhigt schlafen.

Weibliche Striptease-Clowns in der City
Es geht aber auch anders: In der City haben sich drei Models der Striptease-Agentur "Stella" fast ganz nackig gemacht und als Clowns in kurzen Röckchen und mit nackten Brüsten vor allem Männer überrascht. Der blanke Wahnsinn als Video - bittesehr...

Wer ist euer Superheld? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

zet

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.