03.06.2008 11:21 |

Zweite Karriere

Vicky Leandros hat von der Politik genug

Schlagerstar Vicky Leandros verlässt vorzeitig die Politik. Die Sängerin ist als Stadträtin von Piräus zurückgetreten. "Es war eine harte Entscheidung für mich", sagte die 55-Jährige im Interview mit der Zeitschrift "Frau im Spiegel". "Es war mein persönlicher Wunsch, vor Ablauf der vierjährigen Amtszeit auszuscheiden", betonte sie.

Als sie vor zwei Jahren zur Stadträtin und stellvertretenden Bürgermeisterin der griechischen Hafenstadt gewählt wurde, habe sie nicht geahnt, wie zeitintensiv die politische Aufgabe sein würde. "Ich pendelte nur noch zwischen Athen und Berlin hin und her, bei Kommunalpolitik muss man vor Ort sein." Durch die Zeit in der Politik kam das Privatleben viel zu kurz, und auch die Musik stand völlig im Hintergrund.

Das soll sich nun ändern. So sind bereits eine neue CD und auch eine Tournee geplant.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).